Die BuchSaiten Blogparade (#BSBP) wurde von Katrin vom Blog BuchSaiten ins Leben gerufen.

Ich bin über die liebe Petzi darauf gestoßen, auf deren Blog dieses Jahr die Blogparade stattfindet, und finde, dass es eine schöne Möglichkeit ist neue/andere Autorinnen und Autoren kennenzulernen oder Bücher zu entdecken, die ich unbedingt lesen möchte.

Ich mache zum ersten Mal mit und dies sind die zu beantwortenden Fragen:

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (Mit Begründung)

Das war „Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky.

Um dieses Buch gab es einen riesigen Hype und das macht mich immer etwas skeptisch. Trotzdem bin ich lange um das Buch herumgeschlichen und wurde positiv überrascht. Eine Geschichte über Liebe, Verlust und Wagnisse eingehen.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (Mit Begründung)

Markus Heitz mit „Die dunklen Lande“.

Markus Heitz ist einer meiner Lieblingsautoren im Fantasybereich, aber mit „Die dunklen Lande“ konnte er bei mir nicht punkten. Die Geschichte zog sich in die Lönge und konnte mich nicht packen.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Florian Schwalb ist einer der wenigen Autoren, die mir in diesem Lesejahr unbekannt waren.

Mit „Wer früher stirbt, ist schneller Tod“ nimmt er uns mit ins Jenseits und wir begleiten den Tod bei seiner Arbeit.

Welches war euer Lieblingscover in diesem Jahr und warum?

Ich glaube mein Lieblingscover ist das von Cornelia Funkes „Das Labyrinth des Faun“.

Es hat etwas mystisches, unheimliches und hat mich irgendwie sofort in seinen Bann gezogen. Und auch der Buchrücken unter dem Schutzumschlag ist so schön:

Welches Buch wollt ihr unbedingt 2020 lesen und warum?

Ich möchte im neuen Jahr unbedingt „Marianengraben“ von Jasmin Schreiber alias LaVieVagabonde (auf Twitter und Instagram) lesen.

Es geht um den Verlust eines geliebten Menschen und Depression. Ich bin gespannt wie Jasmin das hier verarbeitet hat.

Schaut gerne bei Petzi vorbei, sie wird alle Teilnehmer der Blogparade verlinken.

Unter dem Hashtag #BSBP19 findet ihr ebenfalls Beiträge dazu.

2 Gedanken zu “Die 11. Buchse(a)iten Blogparade

  1. Ich finde es immer toll, wenn sich unter dem Schutzumschlag eine ebenso schöne Gestaltung des Buches befindet ♥ „Was man von hier aus sehen kann“ klingt gut und das Cover finde ich auch sehr dezent aber witzig gestaltet. Danke für deine Buchtipps! 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s